Einkaufstrainings

Ansatz und Philosophie für Schulungen im Einkauf

Sowohl im Zusammenhang mit Optimierungsprojekten als auch losgelöst vom Beratungsprojekt führen wir Trainings im Einkauf durch. Dabei werden die Trainings im Regelfall spezifisch auf die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens zugeschnitten, in dem branchenspezifische Fallstudien genutzt oder die aktuellen Problemstellungen konkret aufgegriffen werden. 

Die Einkaufstrainings werden von erfahrenen Trainern durchgeführt, die neben der langjährigen Beratungs- und Führungserfahrung im Einkauf auch über eine Trainerausbildung verfügen. So können sie den Erfahrungsschatz aus zahlreichen Optimierungsprojekten im Einkauf in das Training einbringen und gleichzeitig ein Training anbieten, das methodisch und didaktisch höchsten Standards entspricht. 

Im Mittelpunkt der Einkaufstrainings von convivax steht nicht die reine Wissensvermittlung, sondern immer auch das aktive Üben und Anwenden des theoretisch Gelernten. So wird das Gelernte verinnerlicht und können mit Abschluss des Einkaufstrainings bereits konkrete Ergebnisse und Verbesserungen für das Unternehmen erreicht werden.

Auswahl an Trainings-/Schulungsthemen

Nachfolgende Auflistung bietet Ihnen einen Einblick in typische Trainings im Einkauf, die wir für unsere Kunden durchgeführt haben:

  • Grundlagen des Strategischen Einkaufs
  • Einkaufscontrolling (Kennzahlensysteme und Massnahmencontrolling)
  • Strategisches Warengruppenmanagement
  • Methoden im Einkauf (DTC, LPP Analyse, etc.)
  • Beschaffungsmarktanalyse
  • Lieferantenmanagement (Bewertung, Klassifizierung und Entwicklung von Lieferanten)
  • Lieferantenentwicklungsworkshops
  • Verhandlung (Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung)

Neben unternehmensspezifischen Einkaufstrainings bieten wir zu ausgewählten Themen halbtägige Seminare zu folgenden Grundlagenthemen an:

invisible

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

1. Verhandlungstraining: Verhandlungsvorbereitung und -durchführung

 Viele Verhandlungen bringen suboptimale Ergebnisse oder scheitern sogar. Hauptgründe hierfür liegen meist in einer mangelnder Verhandlungsvorbereitung. Das Grundlagenseminar vermittelt praxisorientiert die wichtigsten Inhalte zur erfolgreichen Verhandlungsvorbereitung und -durchführung.

Das Training ist in zwei Blöcke gegliedert. Im ersten Teil erfahren Sie die Grundlagen für erfolgreiche Verhandlungen. Im zweiten Teil transferieren Sie die Theorie und trainieren interaktiv in Kleingruppen.

Programm

Die Inhalte des Seminars vermitteln die Grundlagen erfolgreicher Verhandlungsvorbereitung und -durchführung und schaffen Voraussetzungen für vertiefende Verhandlungstrainings:

  • Verhandlungsphasen und -prozess
  • Verhandlungsziele
  • Techniken zur erfolgreichen Umsetzung Ihrer Ziele
  • Umgang und Verhalten in schwierigen Verhandlungssituationen
2. Einstieg in das strategische Warengruppenmanagement

Ein optimiertes Ausgabenmanagement muss strategisch geplant und professionell umgesetzt werden. Das strategische Warengruppenmanagement ist hierfür eine fundierte Methodik für den Einkauf, um bereichsübergreifend an der maximalen Kostenbeeinflussung zu arbeiten.

Das Training zeigt entlang des strategischen Warengruppenmanagementprozesses, wie erfolgreiche Warengruppenstrategien ausgearbeitet und abgestimmt werden. Der erarbeitete Leitfaden ist für die Teilnehmer direkt im eigenen Unternehmen umsetzbar.

Programm

Die Inhalte des Seminars vermitteln den Prozess und die Grundlagen eines erfolgreichen strategischen Warengruppenmanagements:

  • Überblick über den strategischen Warengruppenprozess
  • Definition und Aufbau der relevanten Warengruppenstruktur
  • Abstimmung Ziele und Festlegung des Warengruppenteams
  • Relevante Analysen zur Transparenzschaffung
  • Einsatz der richtigen Methodiken
  • Erkennen, Bewerten und Priorisieren von Optimierungspotentialen
  • Formulierung und Abstimmung der erarbeiteten Warengruppenstrategie
3. Einkaufscontrolling und Kennzahlen

Die Messung von Einsparungen und der Einkaufsleistung ist für jede Einkaufsorganisation essenziell. Die Definition von geeigneten Verfahren zur Messung ist Voraussetzung und basiert neben der Methodik auf der Verfügbarkeit verlässlicher Daten. Gleiches gilt für den Einsatz von Kennzahlen im Einkauf.

Das Training soll zeigen, wie Einsparungen und Einkaufsleistungen gemessen werden können. Weiterhin soll aufgezeigt werden, wofür und welche Kennzahlen im Einkauf zur Steuerung genutzt werden können.

Programm

Die Inhalte des Seminars vermitteln die Grundlagen eines erfolgreichen Einkaufscontrollings und die Verwendung relevanter Kennzahlen:

  • Grundlagen und Methodik zur Messung von Einsparungen
  • Grundlagen und Methodik zur Messung von Einkaufserfolgen
  • Relevanz von Kennzahlen im Einkauf
  • Das Einkaufscockpit
4. SRM – Supplier-Relationship-Management / Lieferantenmanagement

Die Gestaltung und das Management eines guten Lieferantenportfolios sind die Grundlagen zur erfolgreichen Steuerung der Ausgaben. Hierbei stehen die Prozesse des Findens, Klassifizierens, Bewerten und Entwickeln von Lieferanten neben dem Erkennen und Managen von Qualität und Risiken im Vordergrund.

Das Training gibt einen Überblick für ein gesamtheitliches SRM System sowie eine Einführung in die relevanten Prozesse und Methoden des Lieferantenmanagements.

Programm

Die Inhalte des Seminars vermitteln den Prozess und die Grundlagen eines erfolgreichen Supplier-Relationship-Managements:

  • Überblick über den SRM-Prozess
  • Einführung in Methoden zum Management der Lieferantenbeziehungen: Finden – Klassifizieren – Bewerten – Managen

Das Teilnahmeentgelt je Seminar beträgt € 145 (zzgl. MwSt.) und die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 begrenzt. Die aktuellen Termine und Veranstaltungsorte finden Sie in unserem Newsbereich.