Handel / FMCG

Retail und Fast Moving Consumer Goods

Die Optimierung des Einkaufs im Bereich Retail und FMCG hat seine eigenen Gesetzmässigkeiten.

Oft sind die Möglichkeiten des Wettbewerbs eingeschränkt und die Verfügbarkeit einer hohen Anzahl von Lieferanten für bestimmte Produkte, z.B. die sogenannten Markenartikel, nicht gegeben. Dementsprechend gilt es für eine Unternehmensberatung zur Einkaufsoptimierung ein entsprechendes Portfolio an Optimierungshebeln parat zu haben.

Die voranschreitende Digitalisierung mit einem seamless commerce Ansatz, der Einsatz von Big Data und künstlicher Intelligenz sind aktuelle Rahmenbedingungen auch für den Einkauf in den Unternehmen. Die dadurch schneller und individueller werdenden Prozesse muss der Einkauf bedienen oder auch aktiv (mit)gestalten.

Nachfolgend eine Auswahl von Projekten, mit Schwerpunkt in der Einkaufsoptimierung, aus diesem Bereich:

  

  • Potenzialanalyse des Einkaufs im Hinblick auf Strukturen und Kostensenkung  
  • Potenzialanalyse des Verpackungseinkaufs und Definition Kostensenkungshebel   
  • Aufbau eines strategischen Einkaufs 
  • Neuausrichtung der Einkaufsorganisation und Prozessoptimierung 
  • Optimierung des Purchase to Pay (P2P) Prozesses für einen Lebensmittelhersteller 
  • Implementierung Einkaufscontrolling
  • Materialkostensenkung für unterschiedliche Warengruppen 
  • Optimierung indirekter Warengruppen (z.B. Logistik, Fuhrpark, Messen, AÜG, etc.) 
  • Restrukturierung eines Handelsunternehmens im Bereich Baubedarfe 
  • Vorbereitung und Begleitung einer Due Diligence 
  • Change Management Programm für einen FMCG Hersteller